Watt erleben in
Büsumer Deichhausen

Unser Wattenmeer direkt vor der Haustür von Büsumer Deichhausen gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Erkunden Sie bei einer geführten Wattwanderung die Vielfältigkeit der unzähligen Tier- und Pflanzenarten.

„Ich schnupper so gerne Nordsee-Luft!“

Watt erleben

Das gesamte Gebiet des Wattenmeeres reicht vom niederländischen Den Helder bis zum dänischen Esbjerg. Etwa 2-mal täglich wird in diesem Küstenstreifen aus Meer Land. Kommen Gäste das erste Mal zu uns, sind sie fasziniert von der Tatsache, dass man dort laufen kann, wo sonst Wasser ist.

Genauso vielfältig sind die verschiedenen Arten der hier lebenden Vögel. Man kann Austernfischer, Rotschenkel, Säbelschwalbe, Silber- und Lachmöwen wie auch Küstenseeschwalben beobachten. Dazu kommen noch eine große Anzahl von Zugvogelarten.

Wattwanderungen

Spätestens nach der Teilnahme an einer geführten Wattwanderung weiß jeder, wie reich dieser Raum an Leben ist. Neben Rasenringelwürmern, Miesmuscheln, kleiner verschiedener Schneckenarten und Krebsen, ist einer der bekanntesten Bewohner der Wattwurm. Zwar ist der Wattboden von unzähligen seiner Sandhäufchen überseht, er befindet sich selbst weiter unten im Watt.

Sollten Sie eine Erkundung des Watts auf eigene Faust planen, so gilt als Faustregel, mit dem ablaufenden Wasser, spätestens 2 Stunden von dem niedrigsten Wasserstand los aufbrechen und bei absoluter Ebbe den Rückweg anzutreten. Dabei immer die Priele - die Flüsse im Meer - beobachten und nötigenfalls umgehen, da diese immer zuerst volllaufen.

Mehr entdecken!